DIARY

Spielplatz Nicht Anschubs geben müssen; keine kreischende Bewundern: Bravo, das kannst du ja auch schon?! Keine Angst vor Waghalsigkeit. Auf dem verstummten Spielplatz, allein. Keine Knutschbackfische, die sich hysterisch kichernd schaukeln lassen, von ihren zu kessen Knaben. (Noch) keine Drogenspritzer. Am Abend, nach dem Regen. Die fingierte Welt unbenutzt wie eine nächtliche Bibliothek. Unheimlich. Irritiert frage ich mich, wer ich…